Eppelheim

Böhmerwäldler Rege Aktivitäten in der Vorweihnachtszeit

Vorabendmesse und besonderes Krippenspiel

Eppelheim/Region.Schon jetzt haben die die Proben für das Christkindlspiel aus dem Böhmerwald begonnen. Dies ist ein altes Christgeburtsspiel aus dem Mittelalter, das sich bis zur Vertreibung besonders im Raum Budweis erhalten hat. Es wirken die Jugendgruppen Eppelheim, Oftersheim, der Singkreis der Böhmerwäldler sowie der Sing- und Spielkreis Heidelberg mit.

Es wird viel Wert darauf gelegt, dass es sich bei dem Spiel nicht um ein gewöhnliches Krippenspiel handelt, sondern um ein christliches Erbauungsspiel, das die Abschnitte der Weihnachtsgeschichte von der Engelsverkündung bis zum Tod des Herodes umfasst.

Fassung unterscheidet sich

Hierin unterscheidet sich die Böhmerwäldler Fassung von den ursprünglichen, durch das Evangelium vorgegebenen Haupthandlungen der Weihnachtsliturgie, die mit der Anbetung des Kindes in der Krippe enden.

Daher passt es auch, dass das Spiel erst nach den Weihnachtstagen aufgeführt wird: zum ersten Mal am Freitag, 28. Dezember, in der Christ-König-Kirche in Eppelheim und zum zweiten Mal am Sonntag, 30. Dezember, in der evangelischen Christuskirche in Oftersheim.

Gottesdienst am ersten Advent

Zum Gottesdienst am ersten Advent spielen die Musikanten der Böhmerwäldler in der St. Josefskapelle in Schwetzingen-Hirschacker. Zither, Hackbrett und Gitarre gestalten mit Pfarrer Udo Mayer die Vorabendmesse am Sonntag, 1. Dezember, um 18.30 Uhr. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional