Eppelheim

Grüne Landtagsabgeordneter Manfred Kern begrüßt Landeszuschuss für Projekt „Zukunftsstandort Nord“

Vorhandene Flächen besser nutzen

Eppelheim.Flächenverbrauch reduzieren und Ortskerne attraktiver machen: Diese Ziele verfolgt die grüngeführte Landregierung bei ihrer Strategie zum innerörtlichen Städtebau. Der Landtagsabgeordnete Manfred Kern freut sich, dass die Gemeinde Eppelheim beim Förderprogramm zur Innenentwicklung zum Zuge kommt (wir berichteten): „Eppelheim erhält 34 991,25 Euro für das Projekt ‚Zukunftsstandort Nord‘“, teilt Kern in einer Pressemitteilung mit.

„Wohnraum ist nahezu überall ein knappes Gut. Bei der Innenentwicklung von Städten und Gemeinden soll bezahlbarer Wohnraum in erster Linie durch bereits vorhandene Flächen gedeckt werden. Es geht darum, innovative Ideen zu entwickeln und die vorhandenen Flächenpotenziale besser zu nutzen“, sagt der Abgeordnete für den Wahlkreis Schwetzingen.

Mutige Strategien gefordert

Insgesamt schüttet das Land 2020 rund 1,02 Millionen Euro für 33 Projekte im Rahmen des Programms „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ aus. Gefördert werden nach Angaben des Wirtschaftsministeriums insbesondere Pilotansätze, die Innenentwicklung, Städtebau und Bürgerbeteiligung miteinander kombinieren. „In Zeiten des Wohnraummangels sind mutige Strategien und neue Ansätze für mehr bezahlbare Wohnungen gefragt. Dazu müssen alle an einem Strang ziehen – von der Landesregierung über kleine und große Kommunen bis zu engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Hier greift das Landesprogramm, das innovative Ideen zur Optimierung von ungenutztem Wohnraum in Ortskernen fördert. Etwa dort, wo Flächen brachliegen, wo es noch Platz zwischen einzelnen Häusern gibt oder wo Gebäude gut in die Höhe ausgebaut werden können“, so Kern.

Und weiter: „Unsere Grundsätze lauten ‚innen vor außen‘ und ‚Geschosswohnungen statt Flächenverbrauch‘. Klar ist: Gegen Wohnungsknappheit gibt es keine einfache Patentlösung – aber allerorts kluge Ideen.“ Wichtig sei daher, den Austausch zwischen Städten und Gemeinden zu gestalten und sinnvolle Vorschläge zu unterstützen – für neue Wohnungen, lebendige Ortskerne mit erfolgreichem Gewerbe, guter Nahversorgung, Verkehrsanbindung und Raum für Begegnungen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional