Fred Fuchs

Bei Königen sehr beliebt

Wusstet Ihr, dass Schach manchmal auch das königliche Spiel genannt wird? Eine der Spielfiguren ist tatsächlich auch ein König, auf dem Spielfeld bewegen sich außerdem Damen, Türme, Springer, Läufer und Bauern. Doch vermutlich kommt die Bezeichnung daher, dass Schach schon vor einigen Jahren bei Königen besonders beliebt war. Das gilt zum Beispiel für mehrere englische Könige, aber auch in Spanien und Russland. Wer ein Schachspiel besaß, galt zudem häufig als wohlhabend, mächtig und klug. Beliebt ist das alte Spiel noch heute. Am Montag wurde sogar der Weltschachtag gefeiert. Der Weltschachbund hatte deshalb alle Spieler aufgerufen, an diesem Tag einem anderen Menschen das Spiel beizubringen. Das geht aber natürlich auch jetzt noch. Vielleicht findet ihr jemanden, der das kann und euch erklärt. Und wenn nicht, könnt ihr ja bei den Schachvereinen nachfragen, die freuen sich immer über Nachwuchs.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional