Fred Fuchs

Bernstein ist ein Harztropfen

Archivartikel

Hallo Kinder! Mein Papa hat meiner Mama zu Weihnachten eine Kette mit goldgelben Steinen geschenkt. Die Mama war ganz glücklich darüber und trägt sie fast täglich. Da habe ich mich gefragt, woher die einzelnen Teile kommen. Meine Freundin Ellie Ente hat’s gewusst. Man nennt sie Bernstein und die Steine werden häufig im Ostseeraum gefunden. Sie haben ihren Ursprung vor Millionen von Jahren. Zuerst ist Harz aus einem Baum ausgetreten, das durch die Luft getrocknet wurde. Überschwemmungen haben die Harzklümpchen weggespült, sie wurden von Ablagerungen oder Kieselsteinen bedeckt. Durch den Druck sind verschiedene Formen entstanden, die man schleifen kann. Besonders interessant sind die Bernsteine, in denen kleine Insekten oder Pflanzenfasern eingeschlossen sind. Das ist passiert, als die Tropfen aus Harz am Baumstamm entlang zu Boden geflossen sind und die kleinen Tiere in sich eingeschlossen haben. Früher war Bernstein übrigens ein Zeichen von Luxus und Macht.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional