Fred Fuchs

Blauhäutige Mützenträger

Archivartikel

Hallo Kinder! Liebt ihr die kleinen, blauen Schlümpfe alle auch so sehr wie ich? Die kleinen Knilche feiern heute einen runden Geburtstag: Vor genau 50 Jahren, am 9. Mai 1969, erschien nämlich der erste deutsche Schlumpf-Comic in einem „Fix & Foxi“-Heft. Diese erste Geschichte hieß damals „Prinz Edelhart und die Schlümpfe“. Seitdem haben die blauen Figuren einen festen Platz in den Herzen vieler Kinder. Die Schlümpfe waren dabei zunächst nur Nebenfiguren: Der belgische Zeichner und Autor Peyo hatte die Comicfiguren erstmals im Jahr 1958 für seine Comicserie „Johan et Pirlouit“ entworfen. Ab 1959 bekamen die Figuren dann ihren eigenen Comic. Die Comics sind übrigens im Original auf Französisch und sie heißen dort „Les Schtroumpfs“. Sie sind weltweit bekannt und die Comics wurden in insgesamt 19 Sprachen übersetzt. In den arabischsprachigen Ländern sind die Zipfelmützenträger richtige Helden – in Dubai gibt es sogar einen Freizeitpark, in dem das Dorf der Schlümpfe mit seinen Pilzhäusern nachgebaut wurde. Tausende Fans aus aller Welt wandeln dort durch Schlumpfhausen.

Zum Thema gibt's auch einen Audiobeitrag (Quelle: B & B Medien).

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional