Fred Fuchs

Herzschlag runterfahren

Archivartikel

Hallo Kinder! In letzter Zeit bin ich manchmal so richtig müde abends. Ich habe das Gefühl, ich könnte tagelang schlafen. Vielleicht ist die viele Dunkelheit daran schuld. Es gibt aber tatsächlich Tiere, die im Winter monatelang schlafen – man sagt, sie halten Winterschlaf. Das ist ihre Methode, um über die Zeit hinwegzukommen, in der es für sie nicht so viel zu essen gibt. Wichtig dabei ist, dass sie sich vorher ordentlich Winterspeck anfuttern. Den braucht ihr Körper, um die Zeit im Schlaf zu überstehen. Um so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen, werden wichtige Körperfunktionen wie der Atem oder der Herzschlag möglichst weit heruntergefahren. Ein Igel macht zum Beispiel normalerweise etwa 40 bis 50 Atemzüge in der Minute. Während des Winterschlafs kommen sie jedoch nur noch mit einem bis zwei pro Minute aus. Auch das Herz schlägt statt 200- nur noch etwa fünfmal pro Minute. Auch die Körpertemperatur sinkt. Was genau die Tiere übrigens wieder aufweckt im Frühling, ist noch nicht ganz geklärt. Einen Beitrag leisten dazu die wärmer werdenden Temperaturen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional