Fred Fuchs

Zum Wohl der Waldbewohner

Archivartikel

Hallo Kinder! Wusstet ihr, dass Jäger nicht nur Tiere schießen, sondern sich auch darum kümmern, dass es ihnen gut geht. Berufsjäger sind für ein bestimmtes Revier zuständig und dafür verantwortlich – sie schützen die Tiere und Pflanzen. Der Berufsjäger beobachtet, wie viele Wildtiere in seinem Gebiet leben, er pflanzt Hecken an, die den Tieren Deckung geben oder legt im Winter Futter aus. Wenn sich zum Beispiel Wildschweine und Rehe zu stark vermehren, entscheidet der Jäger, ob sie erschossen werden. Dabei achtet er darauf, ob die Tiere bei der Nahrungssuche den Pflanzen schaden, oder wie viele Tiere der Wald im Winter ernähren kann. Hobbyjäger helfen ihm dann bei der Jagd.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional