Hockenheim

14 Bands und 12 Spielorte

Archivartikel

Nacht der Musik: Achte Auflage der Kult-Veranstaltung / Erstmals mit kostenlosem Shuttleservice

Hockenheim.Bei der achten Auflage der Hockenheimer Nacht der Musik am Freitag, 4. Oktober, wird es jede Menge Neues zu entdecken geben. Die Hälfte der 14 Musikacts ist erstmalig dabei, außerdem feiert der Shuttleservice Premiere, der in der Partyzone verkehrt. Abwechslung gibt es auch bei den Spielstätten. Hier kommen Locations hinzu, die nicht auf Anhieb mit Rock und Popmusik in Verbindung gebracht werden. So spielt Sänger und Gitarrist „Shorty“ im Pflegezentrum Offenloch in der Parkstraße, die Gruppe „Total banal“ tritt bei McDonald’s im Talhaus auf und das Bistro Karibik in der Fortunapassage ist Konzertort der Formation „Across the ages“.

Die im vergangenen Jahr eingeführten Walking Acts, die in der Partymeile Karlsruher Straße die Stimmung schon vorm Programmstart, der um 20 Uhr erfolgt, anheizen sowie während der 20-minütigen Pausen zwischen den Sets für Unterhaltung sorgen, sind wieder unterwegs.

So viele neue Klänge wie selten zuvor bringt die aktuelle Musiknacht in die Stadt. Die Band „Pusch“ aus der Rhein-Neckar-Region gruppiert sich um Sängerin Tamara Pusch, Claus Kiesselbach ist als Vibrafonist YouTube-Klick-Millionär, die „Ron Prinz Combo“ um die Hockenheimer Sängerin Anne Geser serviert Welthits „uff kurpfälzisch“. Für Oliver Rosenbergers bekanntes Akustiktrio „Amokoustic“ hat der Termin endlich gepasst, „Across the ages“ covert dreistimmig alles, was groovt und Laune macht. „New York Sunday Bar“ haben neben Instrumenten eine Tänzerin dabei, während „Shorty“ aus Bad Wimpfen alleine zur Gitarre singt.

Mit McDonald’s im Talhaus ist ein neuer Hauptsponsor an Bord. Weil das Fastfoodrestaurant etwas abseits der Partymeile liegt, wird ein für Bändchenträger kostenloser Shuttleservice diesen Spielort mit der Innenstadt verbinden.

Die Bändchen kosten 14 Euro im Vorverkauf und 16 Euro an der Abendkasse. Sie können auch als Eintrittskarte fürs Festzelt am Kerwesamstag benutzt werden, wo mit dem Festzeltkommando eine Band auftritt, die in der Vergangenheit die Brauerei zum Stadtpark zum Toben brachte. mum

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional