Hockenheim

Gauß-Gymnasium Elternbeirat und Freundeskreis bauen Geräte in den Klassenzimmern auf

40 Luftfilter in Hockenheimer Gymnasium im Einsatz

Bessere Luft in den Klassenzimmern mit Geräten, die Viren aus der Luft filtern. 40 solcher Anlagen sind mittlerweile im Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium im Einsatz. Anfang der Woche wurden die Luftreiniger von Mitgliedern des Elternbeirates und des Freundeskreises in den Räumen der Schule aufgebaut.

„Der Aufbau ging durch die vielen Helfer sehr flott. Sogar zwei Schüler haben uns unterstützt“, sagte Kai Stäcker, Elternbeiratsvorsitzender, auf Nachfrage. Auf vier Paletten hat eine Spedition die Geräte der Firma Winix angeliefert. Diese haben einen Hepa-Filter, der Viren beziehungsweise feinste, mit Viren beladene Tröpfchen, filtern kann. Während des Aufbaus kam eine Lehrerin vorbei, lobte den Einsatz, bedankte sich bei den Beteiligten für das Engagement.

270 Euro mussten für die Anschaffung pro Gerät aufgebracht werden – 25 Geräte finanzierte der Freundeskreis, 15 der Elternbeirat. Lüften ist aber weiterhin unerlässlich: „Die Luftreiniger sind nur eine Ergänzung und ein weiterer Baustein gegen das Virus“, erklärte Stäcker. vas

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional