Hockenheim

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Spendenrekord geknackt

4000 Euro für guten Zweck

Das „Gaußvent“ stimmt jedes Jahr auf die Vorweihnachtszeit ein und setzte auch in diesem Jahr die Tradition des sozialen Engagements am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium (CFG) fort. Zum ersten Mal die Grenze von 4000 Euro Spendensumme geknackt, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Schüler spendeten die Hälfte ihrer Erlöse an soziale Projekte, wie etwa die Hockenheimer Tafel, das Kinderhospiz Sterntaler, das Tierheim Heidelberg, das Waldkaufhaus oder Ärzte ohne Grenzen.

Bereits zum siebten Mal veranstaltete der Elternbeirat mit Unterstützung von Eltern, Schülern und Lehrern das „Gaußvent“. Zahlreiche Besucher waren ins geschmückte Schulhaus gekommen.

Schüler und Lehrer hatten gemeinsam viele Beiträge aus den Bereichen Musik und Theater vorbereitet: Die Musikklassen der unterschiedlichen Klassenstufen zeigten ihr Können, die Schülerband sowie eine Band aus ehemaligen Schülern waren zu hören. Die Latein-Theater-AG zeigte Ausschnitte aus ihrem jüngsten Stück in lateinischer und deutscher Sprache und zum Ausklang spielte die Lehrerband „Wait“ . Zahlreiche Stände boten süße und herzhafte Leckereien. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional