Hockenheim

Seniorennachmittag Besuch vom Zirkus Plozzi / Sieben Monate für den Auftritt trainiert / Große Resonanz

Akrobaten und Erbeerkuchen

Archivartikel

Altlussheim.Das pralle Leben schwappte über die Senioren wie eine kühlende Welle an einem heißen Sonnentag. Leckere Erdbeerfrüchtchen auf fluffigem Teig, strahlend weiße Sahne obenauf und frisch duftender Kaffee. Dazu 21 putzmuntere Kinder, die ihre schönsten Kunststücke vorzuführen gedachten und vor lauter Aufregung schnatterten und plapperten.

Einige Eltern der Pestalozzi- Schüler waren ebenfalls gekommen, um den sehenswerten Auftritt von „Zirkus Plozzi“ beim Seniorennachmittag mitzuerleben. Flink und behende erklommen die Dritt- und Viertklässler, die an ihrer Hockenheimer Grundschule eine Zirkus-Arbeitsgemeinschaft besuchen, riesige Bälle, balancierten Teller auf Stäben, jonglierten mit Tüchern und zeigten akrobatische Künste.

„Wir legen viel Wert auf Abwechslung“, betonte Organisatorin Annette Schmidt von der Gemeindeverwaltung. Gemeinsam mit Birgit Bierlein und Karin Schäfer versorgte sie alle Seniorinnen und Senioren mit frischem Erdbeerkuchen und Getränken, während diese sich mit alten Freunden und Bekannten unterhielten.

Theresia Kastner und Helga Scholz hatten sich an diesem Nachmittag mit Inge Heuser getroffen. „Wir gehen immer hierher und das gefällt uns sehr gut“, betonte Heuser, „und das bei jedem Wetter.“ Die drei Freundinnen unternehmen viele Ausflüge und unterstützen sich gegenseitig.

Brückenschlag der Generationen

Auf den von Bürgermeister Uwe Grempels zu Beginn angekündigten Sommerausflug freuen sie sich besonders. Mannheim und seine Sehenswürdigkeiten stehen am 12. September auf dem Programm. 100 Senioren können in zwei Bussen mitfahren. Bürgermeister Grempels freute sich, bereits zum dritten Mal den Seniorennachmittag zu eröffnen: „Das ist sehr wichtig für die Menschen und ich finde den Brückenschlag zwischen den Generationen sehr wichtig.“ So genoss er gemeinsam mit den Besuchern die Darbietungen der Kinder, die betonten, dass sie sieben Monate trainiert hatten, bevor sie selbst auf die Bühne gingen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional