Hockenheim

Pumpwerk Kinoabend der Fairtrade-Steuerungsgruppe / Film wirft Blick auf Karrieren von erfolgreichen Unternehmern

Akteure übernehmen Verantwortung für die Gesellschaft

Archivartikel

Die Fairtrade-Steuerungsgruppe lädt am Freitag, 22. November, zu einem fairen Kinoabend ins Kulturhaus Pumpwerk ein. Gezeigt wird um 19.30 Uhr der Film „Fairtraders“. Der Abend wird mit fair-gehandelten Snacks und Getränken vom Arche-Weltladen abgerundet. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Wie es in der Ankündigung heißt, geht der Dokumentarfilm der Frage nach, wie ein Wirtschaftsmodell nach dem Neoliberalismus aussehen kann und zeigt hierzu die Haltung dreier Vorreiter, die tagaus tagein zwischen fairer Bezahlung innerhalb der gesamten Lieferkette, biologischer Produktion und dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft balancieren. Der Film eröffnet so aus einer oft hoffnungslos erscheinenden globalen Situation einen motivierenden möglichen Ausweg und rückt Ethik und Nachhaltigkeit als Faktoren für den Erfolg ins Zentrum. Der Film blickt auf Karrieren von erfolgreichen Unternehmern in unterschiedlichen Stadien, die lokal, national und international agieren und Markt und Moral vereinbaren.

Die drei Unternehmer befinden sich in unterschiedlichen Stadien ihres Lebens und ihrer beruflichen Laufbahn. Doch eins vereint sie: die tagtägliche Bemühung faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion mit dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft zu vereinen und zu zeigen, dass es möglich ist Erfolg und Wirtschaftlichkeit ethisch und fair zu gestalten, heißt es abschließend. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional