Hockenheim

Blutspende Hockenheimer Marketing Verein und DRK-Stadtverband rufen gemeinsam zur Teilnahme auf / Meeting-Bereich wird eingerichtet

Anderen das Leben retten und im Gegenzug einen Fußball gewinnen

Sommerzeit ist Ferienzeit und die Vorräte an Blutkonserven schmelzen häufig dahin. Um dem entgegenzuwirken starten das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und der Hockenheimer Marketing Verein (HMV) einen gemeinsamen Aufruf zur Blutspende am Dienstag, 19. Juni, beim DRK-Ortsverein im Talhaus, Im Auchtergrund. Der HMV hat bereits unter seinen Mitgliedern die Werbetrommel gerührt und hofft auf zahlreiche weitere Mitstreiter.

Geschäftsführer Tobias Nolting erklärt den Hintergrund der Aktion: „Jeder kann selbst mal in die Situation kommen, dass er eine Bluttransfusion benötigt und ist dann auf die Hilfe anderer angewiesen. Wir unterstützen das DRK deshalb sehr gerne in seinen Bemühungen und hoffen, dass sich außer unseren Mitgliedern erneut viele Hockenheimer beteiligen werden.“ Um auch den Austausch und die Geselligkeit nicht zu kurz kommen zu lassen, wird vom HMV ein eigener Meeting-Bereich eingerichtet, in dem die Spender im Anschluss an ihre Spende miteinander ins Gespräch kommen können.

Kleiner Pieks mit großer Wirkung

„Wer ein- bis zweimal im Jahr Blut spendet, der tut wirklich etwas Gutes und leistet damit wertvolle medizinische Hilfe“, betont Sven Fillinger, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Hockenheim. Blut spenden kann jeder Gesunde vom 18. bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Und auch für den Spender selbst lohnt sich die gute Tat: Passend zur bevorstehenden Weltmeisterschaft werden direkt im Anschluss an die Blutspendeaktion unter allen Spendern zehn Fußbälle verlost.

Um möglichst vielen Spendewilligen die Teilnahme zu ermöglichen, hat das DRK seine Annahmezeiten ausgeweitet. Ab Juni sind diese an jedem dritten Dienstag im Monat von 14.30 bis 19.30 Uhr.

Der eigentliche Vorgang dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Der Personalausweis ist mitzubringen. hmv

Info: Alternative Termine unter www.blutspende.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional