Hockenheim

Katholische Gemeinde Erster Gottesdienst in St. Georg startet

Anmeldung fürs Gebet

Archivartikel

Auch im Erzbistum Freiburg können – unter Beachtung mehrerer Auflagen – wieder öffentlich Gottesdienste gefeiert werden. Im Erzbischöflichen Ordinariat wurde eine Handreichung entwickelt, wie unter Einschränkungen wieder öffentlich Gottesdienst gefeiert werden kann.

Darin sind die Regelungen für die Feier von Gottesdiensten im Kirchenraum sowie im Freien dargestellt. Im Wesentlichen beinhalten diese die Begrenzung der Teilnehmerzahlen und Hygieneregeln wie Desinfektionsmöglichkeiten und Zugangsregelungen.

Konzept wird erprobt

Aufgrund des Hygieneschutzkonzeptes wird die Seelsorgeeinheit Hockenheim vorerst wegen ihrer Größe, zuerst in die Pfarrkirche St. Georg zu einem Gottesdienst einladen. Dort werden die Verantwortlichen alle Regeln umsetzen und sehen, wie die Feier von Liturgie aktuell möglich ist, bevor weitere Entscheidungen folgen. Eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist vonnöten.

Empfohlen wird auch das Tragen einer Maske; Personen mit Krankheitssymptomen können nicht teilnehmen. Vom Sonntagsgebot wird weiterhin Dispens erteilt. Dies ist auch ein Signal für Personen, die zur Risikogruppe gehören. Sie sollen nicht ausgeschlossen werden, aber auch keine falsche Verpflichtung verspüren, trotz der Gefährdung am Gottesdienst teilzunehmen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional