Hockenheim

Pumpwerk Programm des Bluesdenkers und Masterbabblers „Mei Mussisch“

Arnim Töpel interpretiert Lieblingsstücke

Ein besonderer Abend erwartet die Besucher am Samstag, 18. Januar, ab 20 Uhr im Kulturhaus Pumpwerk. Babble kann Arnim Töpel - und mit der Aufforderung seiner Fans „Mach doch mal nur Musik!“ kommt er nun mit einem Musikprogramm nach Hockenheim. Einlass ist ab 19 Uhr.

Nachdem er gerade 20 Jahre Bühnenleben feiern konnte, ist für den Bluesdenker und Masterbabbler die Zeit reif für Musik. Etliches hat sich angesammelt, schließlich hat alles mit Musik begonnen: Songs aus seinen Anfängen als „Töpel ohne“, erste Versuche im Dialekt aus dem Programm „Hallole, isch bins, de Günda!“, das er bereits vor 30 Jahren auf die Bühne brachte sowie verschiedene, unterhaltsame Lieder aus seinen acht Soloprogrammen.

Außerdem interpretiert Töpel einige seiner Lieblingsstücke aus der Pop-, Schlager- und Chansonwelt in einer seiner Spezialversionen. Ob bei der Liedauswahl eine Rolle spielt, dass er gerade seinen 60. Geburtstag gefeiert hat? „De Günda meint: Wahrscheinz, Heinz!“ zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional