Hockenheim

Stadtgrün Gärtnermeister im Spannungsfeld zwischen Repräsentationsflächen mit hohem Pflegeaufwand und Staudenbereichen / Was „wild“ aussieht, bietet Lebensraum

Artenreichtum braucht Fläche zur Entfaltung

Archivartikel

Der Umbau von Teilen der städtischen Grünflächen hat den Pflegeaufwand reduziert, aber der Artenvielfalt nicht geschadet. Diese Bilanz ziehen der bei der Verwaltung fürs Grün verantwortliche Gärtnermeister Matthias Degen und Biologe Uwe Heidenreich (BUND und Nabu). Am Beispiel des Mittelstreifens in der Talhaushausstraße sei erkennbar, dass die vor zwölf Jahren erfolgte Neuausrichtung für

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4026 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional