Hockenheim

Auf der Suche nach Fahrrädern

Wie das Asylnetzwerk Hockenheim mitteilt, besteht aktuell wieder ein erhöhter Bedarf an Fahrrädern aller Art (Kinder-, Damen- und Herren-fahrräder) für die in Hockenheim untergebrachten Geflüchteten.

Die bei der Sammelaktion im Februar gespendeten Räder sind mittlerweile komplett überarbeitet und ausgeliefert worden. Das Asylnetzwerk wäre deshalb sehr dankbar, wenn von Seiten der Hockenheimer Bevölkerung kurzfristig weitere Spenden an gebrauchten, gegebenenfalls auch leicht reparaturbedürftigen Fahrrädern angeboten würden.

Die Fahrradwerkstatt befindet sich in der Oberen Hauptstraße 92. Sie ist regelmäßig samstags von 12 bis 14 Uhr geöffnet, so dass in diesem Zeitraum Fahrräder in der Werkstatt abgegeben werden können. Sollten einzelne Spender keine Möglichkeit zur persönlichen Anlieferung der Räder haben, bittet das Asylnetzwerk um Mitteilung an Konrad Sommer, Telefon 0172/6 27 71 17, E-Mail konrad.sommer@t-online.de. kso

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional