Hockenheim

Aufeinander zugehen

Archivartikel

Markus Mertens hofft auf mehr Verständnis

Um es im Automobil-Jargon zu sagen: Die Debatte um Lärm im Bereich des Hockenheimrings mündet seit Jahren in einer verfahrenen Situation – auch, aber nicht nur, weil oft übereinander gesprochen wird, statt miteinander zu reden. Gesprächsinitiativen gab es zwar, zu befriedigenden Ergebnissen führten die jedoch kaum. Dabei gibt es doch zwei klare Fakten, an denen keine Viertelmeile vorbeiführt:

...
 

Sie sehen 34% der insgesamt 1191 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional