Hockenheim

Musikschule Vorn im Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“

„Banda Barocca“ punktet voll

Archivartikel

Hockenheim.Sehr gute Ergebnisse haben Schüler der Musikschule Hockenheim einmal mehr beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ mit ihren Darbietungen erzielt. So erreichte Lennart Birkner in der Altersgruppe I b 23 Punkte und damit den ersten Preis. Eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb ist in dieser Altersgruppe leider noch nicht vorgesehen, Magali Uzal in der Altersgruppe II erreichte mit 19 Punkten den zweiten Preis und Sofie Balazy in der Altersgruppe IV mit 24 Punkten den ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Alle Schüler haben Unterricht bei Brygida Lorenz.

In der Ensemblewertung der Kategorie Alte Musik erreichte das Ensemble „La Banda Barocca“ in der Besetzung Greta Birkenmaier, Alica Mülbert (Blockflöte), Johanna Birkenmaier, Ramòn Dencker Castro-Rial, Lea Hoffmann, Beate Schrepp (Viola da Gamba), Fabian Rothbauer (Viola da Gamba, Gesang) und Valentin Rothbauer (Viola da Gamba, Barocktrompete und Percussion) die höchste Punktzahl von 25 Punkten und damit ebenfalls die Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Das Ensemble wird geleitet von Martina Rothbauer und Robert Sagasser.

Christian Palmer gratuliert

Die Musikschule Hockenheim gratulierte in Person von Schulleiter Christian Palmer ihren Schülern und auch deren Lehrern zu diesen hervorragenden Ergebnissen und wünschte ihnen für den weiteren Verlauf des Wettbewerbs noch viel Erfolg. cp

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional