Hockenheim

Stadtwald Abgeordneter zur Erweiterung der Raststätte

Bayaz fordert Transparenz

Archivartikel

„Das Bundesverkehrsministerium sollte schnellstmöglich Transparenz herstellen und den Dialog mit der Stadt Hockenheim suchen. Den Bürgerinnen und Bürgern sollte zugehört und die Sorgen ernst genommen werden. Das muss das Ergebnis sein, anstatt sie vor vollendete Tatsachen zu stellen. Wir haben in Baden-Württemberg mit so einer ‚Politik des Gehörtwerdens‘ gute Erfahrungen gemacht“, so der Grünen-Bundestagsabgeordnete Dr. Danyal Bayaz zur im Raum stehenden Erweiterung der Autobahnraststätte „Hockenheim-West“.

Auf die schriftliche Nachfrage des Abgeordneten, welchen aktuellen Planungsstand und weiterführende Planungen es bezüglich der Erweiterung der Autobahnraststätte „Hockenheim West“ und des betreffenden Stadtwaldes C4 gibt, lieferte das Bundesverkehrsministerium eine ebenso knappe wie wenig aussagekräftige Antwort. Ebenso wie auf die Frage, ob es Vereinbarungen mit Landkreis und Kommunen gäbe, entsprechende Bundesliegenschaften zu überführen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional