Hockenheim

Stadtbibliothek

Benno Bär sucht sein Zuhause

Archivartikel

Mit dem Kamishibai „Benno Bär“ von Margret Russer (Illustration) und Susanne Brandt (Erzählung) setzt die Stadtbibliothek am Samstag, 16. März, 10.30 Uhr, ihre Kinderveranstaltungen fort. Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird bei dem japanischen Papiertheater um rechtzeitige Anwesenheit gebeten, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtbibliothek. Empfohlen wird das Stück für Kinder zwischen zwei und sechs Jahren.

Die Geschichte ist so einfach wie lehrreich: Benno Bär freut sich auf sein warmes Zuhause. Nach einer langen Wanderung steht er vor seiner Haustür. Er wühlt in seiner Tasche, um den Haustürschlüssel zu finden, doch vergebens. Nun steht er da, draußen im tiefsten Schnee und weiß sich keinen Rat. Doch wenn man Freunde hat, findet sich gemeinsam auch eine Lösung. Eine rührende Geschichte zum Thema Freundschaft. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional