Hockenheim

1250 Jahre Hockenheim Erich Losert stellt in Stadthalle alten Fotos aktuelle gegenüber

Bilderspaziergang durch die Epochen

Über die Stadtgeschichte Hockenheims berichtet am Dienstag, 22. Oktober, um 19 Uhr, Erich Losert im Kleinen Saal der Stadthalle anlässlich der Ersterwähnung Hockenheims vor 1250 Jahren im Lorscher Codex.

Hockenheim früher und heute: Mit Hilfe einer Powerpoint-Präsentation wird stets einem alten Bild ein dazugehöriges neues Bild gegenübergestellt. Dafür hat Referent Erich Losert, Aktivposten im Verein für Heimatgeschichte, tief in der Bilderkiste der Stadt gekramt. Bei seinem Vortrag werden Straßen und Gebäude gezeigt, wie sie früher waren und wie sie heute aussehen. Manche Häuser wurden abgerissen, viele von ihnen sind durch neue Gebäude ersetzt worden.

Auch der veränderte Kraichbachlauf zwischen der Oberen Mühle und der Karlsruher Straße wird mit einigen Fotos dargestellt. Erich Losert nimmt seine Zuhörer mit auf eine Zeitreise durch das vergangene und heutige Hockenheim. Der Vortrag macht Veränderungen in der Stadt sichtbar und nachvollvollziehbar. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Verein für Heimatgeschichte Hockenheim sowie der Volkshochschule Hockenheim statt.

Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg führt moderativ durch den Abend. Der Eintritt ist frei. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional