Hockenheim

Schachvereinigung 1930 In der Oberliga schlechte Karten

Blerim Kuci führt weiter

Die Schachvereinigung 1930 berichtet in einer Pressemitteilung über die beiden aktuellen Partien der zweiten Runde der Stadtmeisterschaft. Dabei gab es folgende Ergebnisse: Dr. Christian Günther (SG Turm Albstadt 1902) – Gerold Rocholz 0:1 und Christian Würfel – Marvin Baumgärtner (alle SV 1930 Hockenheim) 1:0.

Das Monatsblitzturnier Februar wurde in Abwesenheit des in der Gesamtwertung führenden Blerim Kuci von Jürgen May und Dr. Mathias Krause bestimmt, heißt es in der Mitteilung weiter. Beide gaben nur je einen Punkt ab und siegten mit sieben von acht möglichen Punkten. Auf Platz drei folgte Jan Mersmann (alle SV 1930 Hockenheim) mit drei Punkten. In der Gesamtwertung führt weiterhin Blerim Kuci mit 40 Wertungspunkten vor Jürgen May mit 38 Wertungspunkten und Dr. Mathias Krause mit 31 Wertungspunkten.

Abstiegsplatz zementiert

Die sechste Runde der Badischen Oberliga wird beim Team von Hockenheim II in keiner guten Erinnerung bleiben, heißt es in der Pressemitteilung. Im Spiel gegen den SC Untergrombach 1946 unterlag die Mannschaft im Heimspiel mit 2:6. Die Punkte für den Gastgeber holten mit je einem Remis von Hannes Rau, Tomislav Bodrozic, Mihail Nekrasov sowie Bernd Hierholz. Es wird in den verbleibenden drei Runden nicht leicht werden, den aktuell in der Tabelle eingenommenen Abstiegsplatz wieder zu verlassen.

Am heutigen Freitag beginnt das Jugendschach in der Zehntscheune um 17.30 Uhr. Die Erwachsenen treffen sich ab 19.30 Uhr am gleichen Ort zu einem Pfälzer Abend mit Hausmacher-Spezialitäten der Cornelius Wurstwaren, eines Sponsors der Schachvereinigung. Zuschauer und Gastspieler sind bei allen Veranstaltungen willkommen. mw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional