Hockenheim

Schachvereinigung Bei adventlichem Wertungsblitz erfolgreich

Blerim Kuci weiter unbesiegt

In einer Nachholpartie der zweiten Runde der Hockenheimer Stadtmeisterschaft unterlag Manfred Werk (SV 1930 Hockenheim) gegen Jürgen Möldner (SK Landau 1908). Das Wertungsblitz Dezember wurde mit nur vier Teilnehmern durchgeführt – dafür in einem ganz besonderen Ambiente: in der weihnachtlich geschmückten Stadthalle beim Hockenheimer Advent. Blerim Kuci entschied das Turnier mit drei Punkten für sich und führt in der Gesamtwertung weiter mit 30 von 30 möglichen Wertungspunkten.

In der dritten Verbandsrunde feierte Hockenheim III in der Landesliga Nord 1 beim SC 1926 Leimen einen 5,5:2,5-Erfolg. Hockenheim IV konnte krankheitsbedingt beim SC 65 Reilingen nicht antreten, die Punkte gingen kampflos an Reilingen. Das Lokalderby in der Kreisklasse B zwischen Hockenheim V und SC 1922 Ketsch III endete mit einem 3:3-Unentschieden. Hockenheim VI verzeichnete in der Kreisklasse B bei Chaos Mannheim III durch einen 3,5:2,5-Erfolg den ersten Doppelpunktgewinn.

Am heutigen Freitag beginnt das Jugendschach um 17.30 Uhr in der Zehntscheune. Die Erwachsenen treffen sich ab 19.30 Uhr am gleichen Ort zu einem freien Spielabend.

Die SV 1930 Hockenheim II tritt am Sonntag um 11 Uhr auf Ebene 4 des Baden-Württembergs-Centers in der vierten Runde der badischen Oberliga gegen den aktuellen Tabellenführer OSG Baden-Baden III an.

Die Weihnachtsfeier der Schachvereinigung 1930 findet am Freitag, 15. Dezember, um 18.30 Uhr in der Gaststätte „La Favola Antica“ in der Zähringerstraße 3 statt. Der Vorstand lädt alle Mitglieder mit Lebenspartnern dazu ein. Anmeldungen sind noch möglich bei Günter Auer per E-Mail unter guenter.auer1@gmx.de oder telefonisch unter 06205/44 76. mw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel