Hockenheim

Kunstverein Tag der offenen Gärten und Höfe

Blick in kleine Oasen

Hockenheim.Nach einer Pause findet dieses Jahr zum sechsten Mal der "Tag der offenen Gärten und Höfe", organisiert von der Agendagruppe innerhalb des Kunstvereins, statt. Vier grüne Oasen, verborgene Schätzchen, können morgen, Sonntag, entdeckt werden.

Wieder ist zu bestaunen, was die Besitzer aus einem Reihenhausgarten, einer früher überdachten Terrasse, einem ehemaligen Nutzgarten und einem Grundstück am Kraichbach geschaffen haben. Vom Orchideengewächshaus, über Blumen- Rosen- und Staudengärten bis zum großzügigen Teich mit einer Vielzahl an kleinen bis großen, bunten, und sehr neugierigen Fischen ist alles dabei.

Gartenliebhaber treffen sich zum Rundgang um 14 Uhr an der Zehntscheune, Untere Mühlstraße 4, in Hockenheim. Die Gärten befinden sich innerhalb des Stadtgebietes und sind gut mit dem Fahrrad erreichbar.

Um besser planen zu können, bittet der Kunstverein um Anmeldung unter www.emi.hauck@t-online.de oder 06205/48 85 (Der AB ist geschaltet). Die Teilnahme ist kostenlos. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel