Hockenheim

Autokino Viele Besucher bei „Casablanca“ haben vor Jahrzehnten zuletzt auf diese Weise Filme geschaut / Manchmal war die Handlung dabei Nebensache

„Bogie“ weckt romantische Erinnerungen

Archivartikel

Warum „geht“ man ins Autokino? Der Ton ist – na ja; das Bild technisch perfekt, Riesenleinwand – also in Ordnung. Nichts gegen die gemütliche Couch zuhause, aber das Autokino eben Kult – und erlebt gerade in der Corona-Krise mit dem Kontaktverbot ein Comeback. Kein Wunder, dass auch der dritte Autokinoabend im Motodrom ausverkauft war.

Autokino – das ist verdammt lang her, denke ich

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4261 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional