Hockenheim

Gartenschaupark Freundeskreis Hockenheim-Commercy und Parkanlagen GmbH weihen neue Attraktion ein

Boulebahn bereichert Freizeitangebot

Zahlreiche Besucher ließen sich trotz des nasskalten Wetters am Samstag die Einweihung der neuen Boulebahn im Gartenschaupark Hockenheim nicht nehmen. Bereits um 460 Jahre vor Christus wurde von griechischen Ärzten ein Spiel mit Steinkugeln erwähnt. La Boule - die Kugel: In Frankreich wird das weit verbreitete Spiel Pétanque genannt, teilt der Freundeskreis mit.

Vom interessierten Anfänger bis zum Fast-Profi war alles vertreten. Viele brachten Besucher auch ihr eigenes Equipment mit.

Im Jahr des 60. Freundschaftsjubiläum mit Commercy hatte das Freundeskreis-Präsidiumsmitglied Albert Kneis die Idee von einer öffentlichen Boulebahn im Gartenschaupark.

Alle Interessenten eingeladen

Die Idee wurde von Matthias Degen, Leiter der Stadtgärtnerei Hockenheim und Geschäftsführer der Parkanlagen Hockenheim, mit großer Begeisterung aufgenommen und auch gemeinsam mit Mitgliedern des Freundeskreises sofort in die Tat umgesetzt.

Nach dem Durchschneiden des Eröffnungsbandes übergab Präsident Matthias Stier die Boulebahn der Bevölkerung. Diese wurde im Anschluss kräftig getestet und in Augenschein genommen. Bei Sekt und Brezeln wurden Gespräche rund um das Boulespiel geführt.

Der Freundeskreis Hockenheim-Commercy wird sich eigenen Angaben zufolge im nächsten Jahr zu festen Zeiten an der Boulebahn zum Spielen treffen. Jeder interessierte Boulespieler ist dazu eingeladen.

Wenn sich dadurch eine weitere freundschaftliche Verbindung zu einem der beiden Boule-Vereine in Commercy ergeben würde, wäre das ein weiterer Beweis für die aktive Städtepartnerschaft zwischen Hockenheim und Commercy. mst

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel