Hockenheim

Stadtbibliothek Elektronische Auswahl um vier Datenbanken aufgestockt / Online kostenlos aufrufen

Brockhaus für mehr Wissen

Bereits seit vielen Jahren bietet die Stadtbibliothek Hockenheim mit der Mitgliedschaft bei „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar“ – dem Bibliotheksverbund der Metropolregion Rhein-Neckar – Zugang zu elektronischen Büchern (E-Books), heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Sie können online kostenlos entliehen werden. Dort findet der Nutzer aktuell rund 54 000 E-Medien. Zum Ausleihen benötigen die Nutzer lediglich den Leserausweis der Stadtbibliothek.

Die Verbundbibliotheken bieten zudem einen gemeinsamen Leserausweis, genannt „MetropolCard“, an. Mit einem Jahresbeitrag von 24 Euro kann der Inhaber in allen teilnehmenden 34 Bibliotheken, darunter auch Hockenheim, Medien ausleihen. Zur Verfügung stehen mehr als 1 200 000 Medien.

Etwas später erweiterten die Verbundbibliotheken ihr Angebot um „Press-Reader“. Dort können über 7500 Zeitschriften und Zeitungen aus über 130 Ländern in verschiedenen Sprachen eingesehen werden – häufig schon vor dem Erscheinen der Printausgabe. Der kostenlose Zugang erfolgt über eine App oder das Internet. Dafür braucht es lediglich einen Leserausweis. Informationen aus aller Welt stehen den Nutzern offen, sowohl aktuell als auch teilweise bis zu 90 Tagen zurückreichend.

Informationen mit Audio und Video

Zum Jahresbeginn kamen nun weitere Datenbanken hinzu. In Zeiten von „Fake-News“ ist nichts wichtiger als gesicherte Informationen. Diese bieten die Bibliotheken mit der Brockhaus-Online-Enzyklopädie und dem Brockhaus-Jugendlexikon. Erstere enthält rund 300 000 Stichworte, bearbeitet durch Fachredakteure oder -kräfte. Mehrere 10 000 Bilder, Audio- und Videodateien, Grafiken, Karten, Tabellen vertiefen die Informationen. Weblinks sowie Angaben von Sekundärliteratur ermöglichen Wissensvertiefung.

Das Brockhaus-Jugendlexikon richtet sich an Kinder ab zehn Jahren. Es enthält 10 000 Stichwörter aus allen Wissensgebieten. Viele Bilder und Audiodateien vermitteln zusätzlich kindgerecht das Wissen. Gesicherte Informationen immer topaktuell bieten die beiden Munzinger-Datenbanken „Personen“ und „Länder“. Letztere informiert über alle Staaten sowie internationale Zusammenschlüsse und Organisationen; erstere liefern Daten und Fakten zu Personen aus aller Welt. Erstellt werden die einzelnen Artikel von Fachredakteuren.

Alle vier Datenbanken können entweder über die Internetseite der Stadtbibliothek oder direkt auf den jeweiligen Seiten aufgerufen und genutzt werden. Der Nutzer erhält verifizierte Informationen, auf die er sich sicher verlassen kann, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt weiter.

Bei all den genannten Angeboten der Stadtbibliothek ist der Gedanke einer jederzeit nutzbaren, verlässlichen, gesicherten Informationsquelle verwirklicht. Zur Nutzung sind lediglich ein Internetzugang sowie ein Leserausweis der Stadtbibliothek nötig. Die Informationen stehen jeden Tag rund um die Uhr zur Verfügung. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional