Hockenheim

Asbest-Entsorgung: Zustand des Abfuhrmaterials und strenger Winter sorgen für viermonatige Verzögerung des Abschlusses

Bruch kostet 300 000 Euro extra

Archivartikel

Matthias Mühleisen

Was die Leser unserer Zeitung schon vor gut zwei Monaten erfahren hatten, teilte Regierungspräsident Dr. Rudolf Kühner gestern im Bürgersaal des Rathauses auch dem Rest der Öffentlichkeit mit: Es dauert deutlich länger, bis die asbesthaltigen Abfälle vom Gelände der ehemaligen Behandlungsanlage der Firmen MVG und M.C.R. Ltd. auf dem Herrenteich entsorgt sind. Die

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3354 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional