Hockenheim

Verein für Heimatgeschichte In der dritten Schrift der Reihe „Unterm Wasserturm“ nimmt Erich Losert die Leser mit auf einen Spaziergang entlang des Kraichbachs

Brücken und Mühlen an der „Kraich“

Hockenheim.Der Verein für Heimatgeschichte hat es sich zum Ziel gesetzt, das Interesse an der Heimatgeschichte wachzuhalten und insbesondere über die Geschichte und historischen Besonderheiten von Hockenheim zu informieren. In der aktuellen, dritten Ausgabe der heimatgeschichtlichen Schrift „Unterm Wasserturm – Hockenheimer Beiträge zur Heimatgeschichte“ widmet sich das langjährige Vorstandsmitglied Erich Losert dem Thema „Kraichbach“.

In den beiden ersten Ausgaben ging es um die Themen „Der Jugendstil und Hockenheim“ (Autor Ehrenvorsitzender Alfred Rupp) sowie „Das Durchgangslager für Ostflüchtlinge Hockenheim (1946-1947), verfasst von Erich Losert.

Reizvolle Winkel

Der Kraichbach ist aus dem Stadt- und Landschaftsbild Hockenheims nicht wegzudenken, stellt Vorsitzender Werner Zimmermann in seinem Vorwort zur jüngsten Schrift fest. Der Bach habe einige reizvolle Winkel und diente beziehungsweise diene den unterschiedlichsten Bedürfnissen der Bevölkerung. Sei er früher für Landwirtschaft, Fischfang oder als „Badeeinrichtung“ von Bedeutung gewesen, diene er heute mehr zur Naherholung der Bevölkerung.

In der sechsseitigen, mit vielen historischen Bildern illustrierten Schrift, erklärt Erich Losert den Begriff „die Kraich“, so wie der Bach vor allem von vielen älteren Hockenheimern genannt wird. Der Name „Kraich“ kommt aus der keltischen Sprache und heißt Schlamm und Morast.

Nach diesem Einstieg erläutert Losert den Bachlauf, nennt Brücken, alte Badeplätze, die Mühlen am Bach, den Mühlkanal sowie die Bereiche zwischen Karlsruher Straße und alter Bundesstraße B 39 sowie am Flugplatz vorbei zur Gemarkungsgrenze. Der Kraichbach hat seine Quelle bei Sternenfels und beendet seinen Lauf nach fast 60 Kilometern bei Ketsch, wo er in den Altrhein fließt.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel