Hockenheim

Stadtbibliothek Angebote für Kinder und Erwachsene im März

Buchpremierefolgt auf Papiertheater

Archivartikel

Hockenheim.Die Stadtbibliothek bietet ihren kleinen und großen Lesern im März viele bunte und spannende Geschichten – darunter auch eine Premiere. Den Startschuss gibt ausnahmsweise am zweiten Samstag im Monat, 9. März, um 10.30 Uhr das Bilderbuchkino „Höchste Zeit, Herold!“ von Anke Kuhl (wir berichteten).

Am Samstag, 16. März, 10.30 Uhr, steht das japanische Papiertheater Kamishibai auf dem Programm. Gezeigt wird „Benno Bär“ von Margret Russer und Susanne Brandt. Die extragroßen Bildfolgen erzählen diesmal für Kinder von zwei bis sechs Jahren die Geschichte von Benno, der sich auf sein warmes Zuhause freut. Doch er findet den Haustürschlüssel nicht, steht draußen im tiefsten Schnee und weiß sich keinen Rat. Doch wenn man Freunde hat, findet sich gemeinsam auch eine Lösung – eine schöne Geschichte zum Thema Freundschaft.

Rainer Wedler präsentiert Roman

Eine Premiere wird am Freitag, 22. März, 20 Uhr, in der Stadtbibliothek gefeiert. Der Autor Rainer Wedler stellt sein neues Buch „Das Jahr Null ist das Jahr Zwölf. Warum Hitler meinen Vater nur einmal getroffen hat“ vor. Der Eintritt kostet 6 Euro, für Schüler und Studenten 3 Euro. Die Lesung wird von Sofie Balazy (Cello) musikalisch begleitet. Der Professor für Poetik und Kulturwissenschaft, Uli Rothfuss, führt in den neuen Roman von Rainer Wedler ein.

Ende des Monats kommen wieder die Kinder auf ihre Kosten. Die Vorlesepatin erzählt am Samstag, 30. März, 10.30 Uhr, die Geschichte „Die Olchis bekommen ein Haustier“ von Erhard Dietl. Sie richtet sich an Kinder im Alter ab vier Jahren. Schleimige Stinkesocke! Ist das ein Drachenei? Die Olchikinder finden auf ihrer Müllkippe ein großes, grünes Ei, aus dem kurz darauf ein grünes Wesen schlüpft: ein Flugdrache. Als er krank wird, tun die Olchis alles, damit er wieder auf die Füße kommt. Nichts hilft. Erst als der Drache in den Schmuddelteich fällt und dort literweise Schmuddelbrühe schlabbert, ist klar, was ihm gefehlt hat.

Der Eintritt zu Bilderbuchkino, Kamishibai und Vorlesetante ist frei, Einlass fünf Minuten vor der Veranstaltung. Aus organisatorischen Gründen wird um pünktliche Anwesenheit gebeten, um den reibungslosen Beginn zu gewährleisten. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional