Hockenheim

Corona Hotels haben durch zweiten Lockdown endgültig Perspektiven verloren / Auf Ring als Besuchermagnet existenziell angewiesen / Kurzarbeit bis zu 100 Prozent

Buchungen brechen komplett ein

Archivartikel

Hockenheim.Zum DTM-Finale sah die Welt für Richard Damian, Chef im „Hotel Motodrom“, plötzlich noch einmal entspannt aus: Volles Haus, gute Stimmung bei Gästen und Personal und trotz Abstandhaltens, Masketragens und umfangreichem Hygienekonzept kam fast so etwas wie Normalität auf. Doch schon auf der großen Tribüne mit Blick auf die Rennstrecke, direkt über dem Hotel des Hockenheimrings, zeigte sich für

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6437 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional