Hockenheim

Städtepartnerschaft Französische Freunde geben sich beim Fischen an Rheinstrecke geschlagen / Angelsportverein richtet 44. Treffen aus / Verständigung problemlos

Commercianer überlassen Gastgebern den Pokal

So funktioniert Partnerschaft: als ein Geben und Nehmen – und wenn es dabei um den Austausch von Pokalen geht. So geschehen bei der Jumelage des Angelsportvereins mit den Freunden aus Commercy. Der Besuch der Commercianer war das 44. Treffen dieser inzwischen generationsübergreifenden Verbindung. Koordiniert und geplant wurde das Programm vom Präsidenten des Anglerverbands L’ Hamecon Commercien, Joel Mathius, sowie durch Karl-Heinz Schwab vom ASV.

Die französischen Freunde wurden am Samstagvormittag herzlich im Vereinshaus begrüßt. Viel Zeit für Plaudereien gab es nicht, denn nach dem gemeinsamen Mittagessen war um 14 Uhr schon wieder Treffpunkt an der Angelstrecke zum gemeinschaftlichen Fischen. An der Rheinstrecke bei Rheinhausen wartete bereits Sportwart und Organisator Bruno Schotter.

Die Freunde aus Commercy wollten den im Vorjahr in Frankreich gewonnenen Pokal gern für ein weiteres Jahr behalten, die Gastgeber hingegen wollten natürlich den Pokal wieder zurück nach Hockenheim holen. Von 15 bis 18 Uhr wurde bei weniger schönem Wetter geangelt. Dunkle Wolken und einzelne Regentropfen hatten die Sonne und die warmen Temperaturen der Vorwochen vertrieben. Ein aufziehendes Gewitter sowie Starkregen und Hagel erreichten die Angler glücklicherweise erst nach dem Angeln, als die Fänge verwogen wurden.

Favoritenrolle gerecht geworden

Die Hockenheimer gingen aufgrund ihrer Erfahrung am Rheinstrom als Favorit ins Rennen – und wurden dieser Rolle gerecht, es wurden einige stattliche Brachsen gelandet, und Hockenheim hatte am Ende deutlich die Nase vorn. Die französischen Freunde hatten zwar alle auch Fische gefangen, jedoch nur die kleinen Grundeln.

Somit stand fest, dass die Freunde aus Commercy den mitgebrachten Pokal nicht wieder mit heimwärts nehmen. Diese trugen es jedoch mit Humor und kündigten an, dass der Pokal beim Treffen in Commercy zurückerobert werden wird. Das abendliche Festbankett fand im Lokal des HSV statt.

Die offizielle Begrüßungsrede übernahmen die beiden Vorsitzenden, Joel Mathius für die Franzosen und Dirk Langer für den ASV 1920, die die wichtige Pflege dieser Freundschaft ansprachen. Schön sei zu sehen, dass inzwischen jüngere Generationen diese weiterführen.

Die Ehrungen zum Freundschaftsfischen nahm Sportwart Bruno Schotter vor. Die jeweils fünf erfolgreichsten Angler wurden mit Pokalen ausgezeichnet. Aus Commercy waren das Jean-Paul Thenot, Georges Lemaire, Joel Mathius, Annie Mathius und Victor Angelmann, aus Hockenheim Horst Kletti, Albert Maaßberg, Bruno Schotter, Andreas Schrenk und Wolfgang Engels. Zusätzlich gab es für jeden eine Erinnerungsmedaille. Unter großem Beifall erhielt der ASV den zurückeroberten Wanderpokal.

Für reibungslose sprachliche Verständigung wurden alle Festreden und Ehrungen jeweils in beide Sprachen übersetzt. Große Unterstützung dabei leistete die mit angereiste Familie Angelmann. Birgit, die gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem angelbegeisterten zehnjährigen Sohn Victor das Team aus Commercy verstärkt, beherrscht beide Sprachen perfekt und konnte so immer schnell zur Hilfe gerufen werden.

Besuch im Turmuhrenmuseum

Darüber hinaus konnten die waghalsigsten Versuche beobachtet werden, sich mit Händen und Füßen und den paar Brocken Schulfranzösisch auszutauschen. So saßen die Partner bis in die Morgenstunden mit vielen Gesprächen und gutem Essen zusammen. Am Sonntagmorgen stand ein stramm organisiertes Programm auf der Tagesordnung. Auf eine sehr interessante Besichtigung des Turmuhrenmuseums in Neulußheim folgte ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant des HSV.

Die Verabschiedung fand im Angelhäusel statt und mit einem lebhaften und ernst gemeinten „à la prochaine“ (bis zum nächsten Mal) verabschiedeten sich die Freunde aus Commercy am Sonntagnachmittag nach Hause.

Im kommenden Jahr wird man sich Anfang September in Commercy wieder treffen und miteinander angeln, feiern und die Freundschaft vertiefen. dl

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional