Hockenheim

Im Interview Antje Schneider leitet Workshops im Pumpwerk / Kinder schlüpfen in die Rolle von Opfern und Tätern / In der Gruppe werden Abwehrstrategien entwickelt

Cool sein, um Mobbing zu vermeiden

Archivartikel

Jeder tut es, keiner kann sich davon frei sprechen. Mal eben schlecht über den anderen geflüstert und schnell dem Nachbarn noch den Parkplatz weggeschnappt. Der soll ja nicht glauben . . . Antje Schneider (Bild) nickt. Es gebe sicherlich kaum jemanden, der in seinem Leben nicht schon mal einen anderen gemobbt hat. Oft mit fatalen Folgen, denn meist gibt das Opfer den Konflikt, die

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3974 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional