Hockenheim

Kolpingsfamilie Gedenken an Gründer mit Ehrung langjähriger Mitglieder verbunden

Dank an Robert Becker und Georg Ruhm

Am Vorabend des ersten Advents feierte die Kolpingsfamilie den Gedenktag Adolph Kolpings. Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst, umrahmt mit Orgelspiel und Trompetenklängen, gedachte man Kolping und der verstorbenen Mitglieder der Kolpingsfamilie.

Bei der Feier im Gemeindezentrum St. Christophorus begrüßte Vorsitzende Stefanie Simons die Mitglieder. Im Verlauf des Abends wurden für ihre langjährige Treue zur Kolpingsfamilie drei Mitglieder geehrt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft im Kolpingwerk Deutschland Robert Becker und Georg Ruhm. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Kolpingfamilie Hockenheim Walter Rutsch.

Stefanie Simons bedankte sich bei den Jubilaren für ihr langjähriges Engagement im Sinne Adolph Kolpings. Auch heute noch zählten die Werte des Gründers und Vorbilds: Freude und Lebensernst, Gottvertrauen, Mut, Tatkraft und Solidarität waren die Werte Kolpings und diese Werte sind auch im heutigen Alltag sehr gefragt.

Sie bildeten die Grundlage für die Arbeit der Kolpingfamilien. Robert Becker gab einen Überblick über die Aufnahmebedingungen und Arbeit der Kolpingfamilien vor 60 Jahren. In geselliger Runde klang der Abend aus. si

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel