Hockenheim

Rotary-Club Spende an Lußhardt-Grundschule ermöglicht Erweiterung des Schwimmunterrichts / Kompetente Fachkraft engagiert

Dank ihnen muss kein Kind Angst vor dem Wasser haben

Archivartikel

Hockenheim/Neulussheim.Etwa ein Drittel der Kinder im Grundschulalter kann heutzutage nicht schwimmen, bis zur Hälfte der Kinder nicht ausreichend. Durch die Aktion „Schwimmkids“ von Franziska van Almsick auf diesen Missstand aufmerksam gemacht, nahm sich der Freundeskreis „Schülerfreunde der Lußhardt-Grundschule“ in Neulußheim dieser Problematik an.

Und zwar mit dem Ziel, alle Grundschüler durch gezielte Aktionen schwimmfähig zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach Kontaktaufnahme mit dem Hockenheimer Schwimmverein, der kürzlich mit dem Schwimmgutsiegel des Badischen Schwimm-Verbandes ausgezeichnet wurde, wurde ein Konzept für das Projekt „Schwimm mit!“ entwickelt.

1500 Euro ausgelobt

Die Finanzierung dieses Projektes erfolgte durch eine erfolgreiche Bewerbung des Freundeskreises um den Award des Rotary-Clubs Hockenheim. Im Dezember 2017 wurde das Projekt vom Rotary-Club als besonders förderwürdig mit einem Preisgeld in Höhe von 1500 Euro ausgezeichnet.

Dank dieser Unterstützung durch den Rotary-Club Hockenheim wurde in Zusammenarbeit mit dem Schwimmverein im Schwimmunterricht der zweiten und dritten Klassen der Lußhardt-Grundschule eine weitere kompetente Fachkraft eingesetzt. Damit wurden bessere Übungsbedingungen für die Kinder geschaffen. Seit Januar dieses Jahres hatten schon einige Kinder ihre Angst vor dem Wasser verloren, andere konnten ihre ersten Meter sicher durch das Wasser schwimmen, so die Pressemitteilung.

Durch eine weitere großzügige Spende der Volksbank Neulußheim wird das Projekt „Schwimm mit!“ auch im nächsten Schuljahr fortgeführt. Es bestehe die begründete Hoffnung, dass alle Kinder in Zukunft nach der dritten Klasse schwimmen können. ufi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional