Hockenheim

Gartenschaupark Feld ist untergepflügt worden

Das Tabakjahr ist beendet

Archivartikel

Hockenheim.In diesen Tagen wurden im Gartenschaupark die „Reste“ des Tabakfeldes mit dem Traktor untergefräst. Manfred Dehoust ist mit großem Gerät angerückt um die letzten Tabakpflanzen in den Boden einzuarbeiten, dienen sie doch nach der Verrottung über den Winter als Dünger für die neu einzusäende Blumenwiese im Frühjahr.

Das Projekt war eine Kooperation zum Jubiläumsjahr vom Verein für Heimatgeschichte, den Landfrauen und dem Gartenschaupark. Manfred Dehoust hat mit seinem Einsatz der Landmaschinen einen großen Anteil am Gelingen dieses geschichtlichen Projektes zum Thema „Tabakanbau in Hockenheim“. Von Beginn an war er aktiv schon mit mehrmaligem Fräsen und Vorbereitungen für die Pflanzung. Eine Bilderfolge finden sie unter www.gartenschaupark.de kg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional