Hockenheim

Holocaust-Gedenktag Arbeitskreis jüdische Geschichte erinnert an jüdische Menschen mit Hockenheimer Wurzeln, die am 22. Oktober 1940 nach Gurs deportiert wurden / 55 Schicksale festgehalten

Den Opfern ihre Namen und ihre Würde zurückgeben

Archivartikel

Am 22. Oktober 2020 jährte sich zum 80. Mal die Verschleppung der Jüdinnen und Juden Badens in das Internierungslager Gurs in Frankreich. Nach einer Gedenkfeier in der evangelischen Kirche trafen sich die Teilnehmer am Gurs-Gedenkstein, wo Jugendliche die Namen der 55 jüdischen Menschen mit Hockenheimer Wurzeln, die nach Gurs deportiert wurden, vorlasen. 19 von ihnen starben bereits in den

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4195 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional