Hockenheim

Magic Dreams Einnahmen bei Verein der Varietékünste sind zu 100 Prozent weggebrochen / Programm, das die Abstandsregeln berücksichtigt

Der „große Meister“ der Zauberei wird gesucht

Archivartikel

Wichtigstes Thema bei der Mitgliederversammlung von Magic Dreams, dem Verein der Varietékünste, Träume und Illusionen, war die Frage: „Wie geht es weiter?“ Seit März sind 100 Prozent der Einnahmen weggebrochen, die Veranstaltungsbranche liegt am Boden und ein Ende ist nicht absehbar. Doch die Aktiven des Vereins haben diese Zeit intensiv genutzt. So wurde die Homepage komplett überarbeitet,

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2610 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional