Hockenheim

VHS und Heimatverein Vortrag über Friedrich Engelhorn

Der Gründer der BASF

Hockenheim.Im Jahr 2019 jährt sich die erste urkundliche Erwähnung Hockenheims im „Lorscher Codex“, zum 1250. Mal. Zur Vorbereitung auf dieses Ereignis veranstaltet die Volkshochschule (VHS) in Zusammenarbeit mit dem Verein für Heimatgeschichte am Dienstag, 13. November, 19 Uhr, im kleinen Saal der Stadthalle einen Vortrag über das Thema „Friedrich Engelhorn – Gründer der BASF und seine Hockenheimer Abstammung“. Referent ist Josef Diller.

Friedrich Engelhorn (1821 bis 1902) zählt zu den überragenden Industriemagnaten der kurpfälzischen Region. Seine Vorfahren stammen aus Hockenheim. Sein Name ist verbunden mit der Gründung zahlreicher Unternehmen der Chemie- und Energiebranche, darunter die BASF, die Firma Boehringer (heute Roche) und die Gasanstalt Mannheim. Im Vortrag wird die Persönlichkeit eines Mannes vorgestellt, der aus relativ kleinen Verhältnissen zu Reichtum und Anerkennung kam. Neben seinem Engagement in der Wirtschaft seiner Heimatstadt Mannheim wird auch seine Einbindung in die politische und soziale Landschaft des 19. Jahrhunderts mit ihren gewaltigen Umwälzungen und Fortschritten aufgezeigt.

Interessierte Zuhörer sind eingeladen, der Eintritt ist frei. vhs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional