Hockenheim

Altenheim St. Elisabeth Rohbau wird in den kommenden Tagen abgeschlossen / Richtfest am 13. Oktober

Der Kran hat in Kürze ausgedient

Archivartikel

In wenigen Tagen ist der Rohbau abgeschlossen und der Kran wird abgebaut: Die Arbeiten am Ersatzneubau des Altenheims St. Elisabeth kommen weiter plangemäß voran, wie Architekt Johannes Klorer vom Freiburger Architekturbüro Geis und Brantner auf Anfrage unserer Zeitung mitteilt.

Die Dach-Decke wurde am Freitag betoniert, jetzt fehlen nur noch Attika und Aufzugsüberfahrt, dann kann das Richtfest, das auf 13. Oktober terminiert ist, kommen. Die Vergabe der Folgegewerke sei zum größten Teil abgeschlossen – dabei sei zu spüren gewesen, dass der zweite Bauabschnitt für die Bauwirtschaft deutlich interessanter sei, da er größer sein wird als der aktuelle.

Corona sei kein Thema für das Projekt, so Klorer, und werde es auch nicht werden, wenn sich die Lage nicht grundlegend ändere, schildert er seine Erfahrungen mit anderen Baustellen im Ausbaustadium. mm

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional