Hockenheim

Verein für Heimatgeschichte

Die Geheimnisse des Rheinbogens

Archivartikel

Die Geheimnisse des Hockenheimer Rheinbogens erkundet der Verein für Heimatgeschichte am Samstag, 6. Juli. Bei einer etwa zweistündigen Fahrradtour erläutert Uwe Heidenreich die Besonderheiten dieser Kulturlandschaft, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die historische Besiedlung des Gebiets, der Insultheimer Hof mit seiner wechselhaften Geschichte, das Grabensystem, der Karl-Ludwig-See und die damit verbundenen vielen Gewannnamen und ihre Bedeutung stehen im Mittelpunkt dieser Exkursion. Uwe Heidenreich informiert sowohl aus ökologischer als auch aus historischer Sicht.

Längst verschollene Siedlungen, Wege und Dämme werden für die Teilnehmer wieder auftauchen und damit sichtbar werden, kündigt der Verein für Heimatgeschichte an.

Treffpunkt am Samstag, 6. Juli, ist um 14 Uhr der Bahnhof. Alle Interessierten sind eingeladen, an der Fahrradtour teilzunehmen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional