Hockenheim

Stadtgärtnerei Jürgen Schneider nach 37 Jahren in den Ruhestand verabschiedet / Für sein Engagement gelobt

Die „grünen Kleinode“ der Stadt gepflegt

Archivartikel

Hockenheim.Nach rund 37 Jahren im Dienste des Bauhofs der Rennstadt verabschiedete Oberbürgermeister Dieter Gummer bei einer kleinen Feierstunde Jürgen Schneider aus dem aktiven Dienst, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Gummer überreichte ihm bei dieser Gelegenheit ein Geschenk als Zeichen des Dankes.

Über 20 Kollegen aus dem Bauhof waren anwesend. Dem Dank für die geleistete Arbeit schlossen sich auch Hans-Peter Hoffmann als Betriebsleiter des Bauhofs, Johannes Lienstromberg vom Personalrat und Christian Engel vom Fachbereich Bauen und Wohnen an.

Zuverlässiger Mitarbeiter

Oberbürgermeister Dieter Gummer beschrieb Jürgen Schneider in seiner Rede als einen „immer einsatzbereiten und zuverlässigen Mitarbeiter“. Als Gärtner habe er sich für die „grünen Kleinode“ in der Stadt verdient gemacht – nicht nur bei der Landesgartenschau 1991.

„Die Arbeit des Bauhofs und seiner Mitarbeiter wird von unseren Bürger geschätzt und auch so wahrgenommen“, sagte Dieter Gummer. Im Anschluss bedankte sich auch Jürgen Schneider in einer kurzen Rede für die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen, bevor er sich in den nun wohlverdienten Ruhestand verabschiedete. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional