Hockenheim

Naturschauspiel Gespinstmotte frisst Sträucher kahl / Pflanze kann sich davon erholen / Schaumzikade baut ihre Kinderstube in Büschen und Gräsern auf

Diese Hochseilartisten spinnen richtig

Ganz schön gespenstisch kann es werden, wenn man ihren Gebilden begegnet. Die Rede ist von der Gespinstmotte. Jedes Jahr um diese Zeit verwandelt sie einige frisch ergrünte Büsche in seltsam anmutende, weiß-wattig umsponnene Gebilde. So manchem Gartenbesitzer fährt bei diesem Anblick der Schreck in die Glieder.

Nicht unbedingt, weil er an wahrhaftige Gespenster glaubt, sondern weil ihm

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3893 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional