Hockenheim

Gauß-Gymnasium

Drei junge Männer werfen Scheiben ein

Archivartikel

Dank aufmerksamer Zeugen wurden in der Nacht zum Dienstag drei Jugendliche, die Fensterscheiben des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums in der Schubertstraße mit Steinwürfen beschädigt hatten, schnell gefasst. Bei der Fahndung um kurz vor 2 Uhr nahm die Polizei zwei 16-Jährige fest, die vom Tatort flüchteten. Der dritte, ein 18-Jähriger, wurde kurze Zeit später festgenommen, als er an den Tatort zurückkehrte und mit seinem Handy Bilder der eingeworfenen Schreiben machte.

Insgesamt wurden vier Fenster der Schule sowie ein Sockel der Hauswand beschädigt. Die Höhe des Sachschadens kann bislang nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Hockenheim überstellte die drei jungen Männer noch in der Nacht den Eltern und nahm die Ermittlungen auf. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional