Hockenheim

DJK Andrea Schmidt, Margot Herm und Stephan Sulski lösen Ticket zu deutschen Meisterschaften

Drei Sportkegler auf Treppchen

Archivartikel

Mit Andrea Schmidt, Margot Herm und Stephan Sulski haben gleich drei Kegelasse der DJK bei den badischen Behinderten-Meisterschaften im Sportkegeln, Sektion Asphalt, in Hemsbach den Sprung zu den deutschen Behinderten-Meisterschaft in Augsburg geschafft. Die von Uwe Frey, Abteilungsleiter Peter Böhm, Wolfgang Gastrop und Franz Dörfer bestens betreuten DJK-Kegler zogen dabei alle Register ihres Könnens.

Unter den 60 Keglern aus fünf badischen Vereinen haben sich in der Behindertenklasse 4/1 der Frauen neben der Silbermedaillengewinnerin Andrea Schmidt (432 Kegel) auch Claudia Gastrop (4. Platz, 408), Ursula Gastrop (5., 378) und Nadja Dubronner als Sechste mit 355 Kegeln gut platziert.

Gekegelt wurde das Sportprogramm des Deutschen Keglerbundes mit 50 Würfen in die Vollen und 50 Wurf auf Abräumen in der festgeschriebenen Zeit von 40 Minuten, das alle Teilnehmer absolvieren mussten. Anders als bei den badischen Behinderten-Meisterschaften in St. Leon-Rot vor zwei Wochen, als nur geistig Behinderte startberechtigt waren, konnten diesmal alle Behinderte, wie zum Beispiel Rollstuhlfahrer, Blinde, Körperbehinderte aller Art sowie geistig Behinderte teilnehmen, die Mitglied im Badischen Behindertensportverband sind.

Bei den Frauen der Behindertenklasse 4/2 wurde Margot Herm mit 385 Kegeln badische Vizemeisterin. Stephan Sulski gewann bei den badischen Titelkämpfen mit 471 Kegeln die Bronzemedaille. Auf den Plätzen sechs bis neun rangierten mit Manuel Kühnert (434), Michael Herm (392), Alexander Zirnstein (367) und Ralf Sulski mit 362 Kegeln vier weitere Hockenheimer, die sich mehr als achtsam aus der Affäre zogen.

Leitungsfehler fair akzeptiert

Schade nur, dass durch ein Missgeschick der Turnierleitung Ursula Gastrop in der falschen Behindertenklasse für den 3. Platz geehrt wurde. Diese „Entscheidung“ wurde nach Ende der Siegerehrung wieder zurückgenommen. „Die DJK Hockenheim hat diese ,Falschehrung‘ schon aus Fairnessgründen selbstverständlich akzeptiert“, erklärte der enttäuschte Abteilungsleiter, Peter Böhm. cry

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional