Hockenheim

Schachnotizen Beim Kurpfalz-Cup vorne mit dabei

Ehrung für Otto Gabel

In Ketsch nahmen insgesamt 21 Spieler aus neun Vereinen an der zweiten Staffel des Kurpfalz-Cups teil. Die Hockenheimer waren dabei mit sieben Aktiven der teilnehmerstärkste Verein. Der Tagessieg war hart umkämpft. Am Ende hatte Marcel Herm vom gastgebenden SC Ketsch mit 5,5 von 7 möglichen Punkten die Nase vorn. Dritter wurde Dr. Mathias Krause mit 5 Punkten (Buchholz-Wertung 26,5) vor den punktgleichen Thomas Löchel (beide SV Hockenheim, Buchholz-Wertung 20,5). In der Gesamtwertung führt Jürgen Kettner mit 67 von 70 möglichen Wertungspunkten. Die Plätze zwei und drei nehmen nach der zweiten Staffel die Hockenheimer Manfred Werk und Thomas Löchel mit je 58 Wertungspunkten ein. Die dritte Staffel findet am 27. Juli in Brühl statt.

Eine Delegation der Schachvereinigung unter Leitung des Ehrenvorsitzenden Dieter Auer überbracht Jubilar Otto Gabel die Glückwünsche des Vereins. Ihm wurde die Ehrenurkunde des badischen Schachverbandes für eine 60-jährige Mitgliedschaft überreicht.

Heute beginnt das Jugendschach um 17.30 Uhr in der Zehntscheune. Die Erwachsenen treffen sich ab 19.30 Uhr am gleichen Ort. Um 19.45 Uhr beginnt das Monatsblitzturnier Juli. Zuschauer und Gastspieler sind willkommen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional