Hockenheim

Gemeinderat Letzte Sitzung in aktueller Besetzung

Ehrungen und Abschied

Die öffentliche Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 10. Juli, im Bürgersaal des Rathauses ist die letzte der laufenden Wahlperiode. Daher stehen die Ehrung langjähriger und der Abschied ausscheidender Mitgliedern im Mittelpunkt.

Daneben hat sich der Rat mit einer umfangreichen Tagesordnung zu befassen. Er diskutiert über eine Schadstoffbelastung im Schulzentrum, modifiziert dem Bebauungsplan „Schwetzinger Straße“ und debattiert über den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Kollmerstraße 29/33“ sowie den Bebauungsplan „Altwingerten/Hinter den Bergen“.

Linienführung optimieren

Die Arbeiten für die Erstellung des Konzepts „Klimafreundliches Mobilitätskonzept Hockenheim“ sollen vergeben werden wie auch die Arbeiten für die Umgestaltung der Kantstraße. Ausgeschrieben werden die Verpflegungsleistungen der Schülermensa und der Pestalozzischule, Prallschutzwände sind für die Hubäcker-Turnhalle und die Rudolf-Harbig-Halle im Gespräch, und die Linienführung des Ring-Jets soll optimiert werden.

Beim Haushaltsansatz Sachverständigen- und Gerichtskosten kommt es zu überplanmäßigen Ausgaben, und besprochen werden sollen Maßnahmen zur Lösung der Raumsituation von Volkshoch- und Musikschule Hockenheim. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional