Hockenheim

Stadthalle Ohnsorg-Theater zeigt ein Lustspiel

Ein Mann mit Charakter

Archivartikel

Hockenheim.Einen Angriff auf die Lachmuskeln startet das Ensemble des Ohnsorg-Theaters zu Beginn des neuen Jahres am Dienstag, 7. Januar, um 20 Uhr mit dem Lustspiel von Wilfried Wroost unter der Regie von Michael Koch „Ein Mann mit Charakter“. Dabei geht es um Bäckermeister Heinrich Hinzpeter, der die schwangere Braut seines ehrlosen Bruders geheiratet hat, als dieser nach Amerika ausgebüxt ist. Die Ehe wurde allerdings vor sieben Jahren geschieden. Nun kündigt der Bruder aus Brooklyn seinen Besuch an. Er möchte seine Ehemalige wiedersehen, so die Stückbeschreibung in der Pressemitteilung der Stadthalle.

Heinrich Hinzpeter stürzt das Kommen seines Bruders in große Verlegenheit, denn dann wird Tochter Gisela erfahren, wer ihr richtiger Vater ist. Eine Schmach für einen Mann von Charakter. Und es droht weitere Schande, denn Gisela kündigt an, den Finanzbeamten Teufel zu heiraten – und das, wo Hinzpeter sie seinem Bäckergesellen Kröpelin versprochen hat. Und ein einmal gegebenes Versprechen zu brechen? Unvorstellbar für einen Mann mit Charakter. Gut, dass es noch Oma Dora gibt. Die entwirrt am Ende der turbulenten Komödie das ganze Kuddelmuddel – tatkräftig, diplomatisch und herrlich schlitzohrig. lj

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional