Hockenheim

Festival: Neue Aktion vereinigt zwischen 300 und 350 Sängerinnen und Sängern am 5. Juli auf der Seebühne des Gartenschauparks / Idee beim Neujahrsempfang gereift

Ein Tag im Zeichen des Chorgesangs

Archivartikel

Anette Zietsch

"Wo man singet, lass dich ruhig nieder, ohne Furcht, was man im Lande glaubt. Wo man singet, wird kein Mensch beraubt, Bösewichter haben keine Lieder." Das wusste schon der Schriftsteller Johann Gottfried Seume, ein Zeitgenosse Goethes, dem dieses Zitat zugeschrieben wird. Und getreu diesem Motto haben sich Oberbürgermeister Dieter Gummer und die sechs Hockenheimer

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3472 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional